Rehkeule in der Kräuterkruste

Rehkeule in der Kräuter-Senf-Kruste Rehkeule in der Kräuter-Senf-Kruste (C) Copyright by Paolo

Reh- oder Wildschweinkeule mit Kräuter-Senf-Kruste überbacken

Bestellen Sie bei uns 1 Rehkeule oder Wildschweinkeule mit oder ohne Knochen, die Keule unter kaltem Wasser waschen, parieren d.h. von evtl. noch anhängenden Häuten oder Sehnen befreien. In einem Topf oder Bräter ein Bett aus Suppengemüse und zusätzlichen Karotten schaffen.
Die Kräuter Pertersilie, Thymian, Rosmarin, Estragon, Basilikum, Majoran, Oregano  – alle möglichst frisch hacken und mit Semmelbrösel, Senf, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer (aus der Mühle) mischen.
Diese Kräuter-Semmelbrösel-Mischung auf die Rehkeule oder Wildschweinkeule drücken und in den Bräter legen. Auch die Mitte der Keule, wenn Sie ohne Knochen ist, mit füllen.
Die Keule bei 90° ca. 5 - 5 1/2 Stunden braten. Auch wenn Sie länger im Ofen bleibt passiert nichts, nur die Temperatur nicht zu hoch stellen sonst verbrennen die Kräuter!
Durch die angewendete Niedrigtemperatur-Methode verbrennt die Kruste nicht und das Fleisch bleibt rosa und schön saftig. Die Kräuter mit ihren Ölen können langsam und intensiv ins Fleisch einziehen.
Dazu passt wunderbar ein Kartoffelgratin und grüne Bohnen im Speckmantel.

Additional Info

Zudaten:

Für 4 Personen:
• ca. 1,5 - 2 kg Rehkeule (mit oder ohne Knochen
• 1/4 Bund Petersilie
• frischen Thymian, Rosmarin, Estragon, Basilikum, Majoran, Oregano
• 5 EL Semmelbrösel
• 1EL Senf (am besten Dijonsenf)
• 2 Knoblauchzehen
• Olivenöl
• Salz
• Pfeffer aus der Mühle

Last modified onDienstag, 14 August 2018 21:15
Tagged under :
More in this category: Wildschweinkeule in Rotwein